Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Kalender- Momente des Glücks 2018- Weisheiten für jeden Tag- Anselm Grün- Vier-Türme-Verlag

Tageskalender zum Hängen und Aufstellen

Größe:11,2 x 3,5 x 15,2 cm

Dieser Tageskalender enthält 365 Sentenzen über die kleinen Momente des Glücks, verfasst von Pater Anselm Grün (OSB). Der Mönch der Benediktinerabtei gehört zu den meistgelesenen spirituellen Autoren der Gegenwart und wird von vielen Menschen als spiritueller Begleiter und Seelsorger geschätzt. 

Auf "Buch, Kultur und Lifestyle" finden Sie zahlreiche Rezensionen zu seinen Büchern und Interviews mit ihm über seine Werke.

Jede Sentenz auf diesem Kalender ist ein Impuls zum Nachdenken. 

Damit Sie eine Vorstellung erhalten, was Sie erwartet, zitiere ich an dieser Stelle sieben der Weisheiten:

"Die absichtslose Ehrlichkeit hat langfristig Erfolg."

"Damit ein Mensch schöpferisch ist, braucht er Leidenschaft, die leidenschaftliche Hingabe an seine Aufgabe." 

"Der Mensch ist als Fremder und Pilger in dieser Welt auf Gastfreundschaft angewiesen."

"Die Freude liegt auf dem Grunde Deines Herzens verborgen."

"Nimm Dir immer wieder Zeiten der Stille und höre in Dich hinein."

"Im Raum der Stille wohnt die Liebe in Dir."

"Alles, was der Mensch erlebt, hat einen Sinn."

Um sich diese Weisheiten bewusst zu machen, sollte man zu dem ein oder anderen Gedanken kleine Essays oder Kolumnen anfertigen oder mit Freunden über die Sentenzen sprechen. 

Auf die Reflektion von Pater Anselms Gedanken in 2018 freue ich mich schon jetzt und werde die Sentenzen als Impulsgeber für einige meiner Sonntagskolumnen betrachten. 

Sehr empfehlenswert. 

Helga König 

Im Fachhandel erhältlich Onlinebestellung: Vier-Türme-Verlag oder Amazon Momente des Glücks 2018. Weisheiten für jeden Tag

Rezension: Kalender Wildes Afrika- 2018- #Laurent_Baheux, Weingarten

Wandkalender
Format 78 x 58 cm 
Ringspirale 

Die Fotos auf diesem beeindruckenden Kalender stammen von dem Tierfotograf #Laurent_Baheux, der mit dem Honorable Mention Preis bei den Fine Art Photo Awards ausgezeichnet worden ist. 

Auf den insgesamt  12 großformatigen Kalenderblattmotiven warten beeindruckende Tiermotive in Schwarz-Weiß auf den Betrachter. Diese exzellenten Aufnahmen lassen besonders die Konturen der einzelnen Wildtiere sehr deutlich in Erscheinung treten, zeigen so eindrucksvoll wie selten, welche Schönheit, aber auch wie majestätisch und erhaben diese phantastischen Geschöpfe sich in freier Wildbahn präsentieren. 

Die Aufnahmen sind in Kenia, Tansania Botswana und in Südafrika entstanden. 

Gezeigt werden die Porträtaufnahme eines Gebhards, eine Elefantenherde bei Sonnenuntergang, der Kopf eines schwimmenden Flusspferdes, zauberhafte Giraffen beim Entlauben von Bäumen, ein seine Zähne fletschendes Krokodil, ein majestätisch blickender Löwe, Zebras bei der Wasseraufnahme, eine Löwin mit gefährlichem Jagdblick, zwei friedliche Naßhörner, ein Leopard, der seine Beute taxiert und eine Elefantenherde, vermutlich auf dem Weg zu einer ergiebigen Futterstelle. 

Wildes Afrika ist vor allem ein edler Wandschmuck, der höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht wird. Er ist darüberhinaus aber auch ein sehr schöner Anblick für Tierliebhaber.

Das Kalendarium ist jeweils am unteren Ende des Kalenderblattes dezent angebracht.

Sehr empfehlenswert 

Helga König

Überall im Handel erhältlich
Onlinebestellung bitte hier klicken: Weingarten oder Amazon
Wildes Afrika - Kalender 2018 - Weingarten-Verlag - Laurent Baheux - Wandkalender mit edlem Duoton-Druck - 78 cm x 58 cm

Rezension Thomas Nehlert: "McKlein Rally Calendar - The Wider View 2018", "Rally History 2018" , "2018 Desktop Calendar - History meets the Present"

Jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit erscheint eine kaum noch überschaubare Anzahl von Motorsport-Wandkalendern. Aus diesem Angebot eine richtige Auswahl zu treffen, ist nicht immer einfach. Deshalb soll hier auf die wirklich sehr besonderen Rallye-Kalender des auf diese Sparte des Motorsports spezialisierten Verlages McKlein aus Köln hingewiesen werden. 

Immer wieder ist der Kalender "The Wider View" ein Highlight für alle Freunde des Rallyesports. Mit einer Breite von fast einem Meter ist das Format gigantisch und kommt der authentischen Wiedergabe des dynamischen Geschehens hervorragend entgegen. Aber es nicht die schiere Größe allein, die das Besondere dieses Kalenders ausmacht. Vor allem die - auch durch die Angabe der fotografischen Daten dokumentierte - Aufnahmetechnik und der bewusste Kontrast zwischen sehr unterschiedlichen Fotos verdeutlichen die Vielfalt der Rallye-Weltmeisterschaft und ihre einzigartigen optischen Reize. 

Da wie bei den meisten Kalendern von McKlein für jeden Monat zwei der bestens reproduzierten Fotos ausgewählt wurden, stehen dem Betrachter inklusive des Deckblatts insgesamt 25 begeisternde Aufnahmen für das kommende Jahr zur Verfügung. 

Es ginge zu weit, hier alle 25 fotografischen Kunstwerke im quasi cinemascope-artigen Querformat zu beschreiben. Nur beispielhaft seien deshalb die folgenden Motive wiedergegeben: Juha Hänninen vollführt bei der Schweden-Rallye mit seinem Toyota Yaris WRC einen formidablen Hochsprung, der alte und neue Weltmeister Sébastien Ogier rast mit dem Ford Fiesta WRC durch die argentinische Pampa, Andreas Mikkelsen donnert vor riesigen Zuschauermengen mit seinem Citroen C3 WRC über die Panzerplatte von Baumholder bei der Rallye Deutschland, Kris Meeke setzt mit einem C3 WRC bei der Rallye Portugal nach einem beachtlichen Sprung spektakulär zur Landung an, Thierry Neuville fährt mit dem Hyundai i20 WRC an einer alten Kirche in einem malerischen Dorf während der Tour de Corse vorbei. Technisch besonders interessant ist eine Aufnahme der verschiedenen Heck-Diffusoren aller vier Fahrzeugtypen, die an der Weltmeisterschaft teilnahmen. 

Alle Motive stammen aus der Saison 2017, sind somit wirklich aktuell. Die Fotografen fügen die Kraft und Geschwindigkeit der bravourös bewegten Rallye-Boliden unglaublich gekonnt in die jeweiligen reizvollen Landschaften der Austragungsorte ein, die so viel mehr als nur bloßer Hintergrund des sportlichen Geschehens sind. Es ist nur schwer zu ermessen, mit welchem fotografischen Aufwand und Können unter mit Sicherheit nicht einfachen Bedingungen diese Meisterwerke zustande gekommen sind. Jedenfalls vermittelt dieser Kalender dem rallyebegeisterten Betrachter jeden Monat wieder einen erneuten Genuss und bringt ihm die Dynamik und Faszination des Rallyesports so nahe, wie es außerhalb der eigentlichen Rallyestrecken überhaupt nur möglich ist.  

Wem die heutigen Fahrzeuge der Rallye-Weltmeisterschaft nicht mehr so recht gefallen, der kommt bei dem Kalender "Rally History" von McKlein Publishing voll auf seine Kosten: Hier werden frühere Zeiten des Rallyesports wiederbelebt. Die insgesamt 26 Fotos - jeweils zwei pro Monat - reißen den Betrachter auch heute noch mit. Lancia Rally 037, Audi Quattro, BMC Mini Cooper, Renault Alpine, Porsche 911, Fiat 131, Toyota Celica und Opel Kadett Rally, um nur einige Rallye-Autos vergangener Zeiten aufzuzählen - sie alle findet man in voller Action vor großartigen Landschaftskulissen. Die Abmessungen des Kalenders sind mit 67x48 cm beachtlich, die Bildwiedergabe ist ausgezeichnet. 

Die meisten heutigen Motorsportkalender beziehen ihren Reiz aus prachtvollen Fotografien im großen Format. Aber manch einer hat nicht den Raum für diese repräsentativen Exemplare oder möchte einen schönen Wandkalender durch ein praktisches Kalendarium auf dem Schreibtisch ergänzen. Und für diese Interessenten ist der "Desktop Rally Calendar – History meets the Present" genau das Richtige. In kompakter Größe hat man bei diesem Tischkalender zum Aufstellen alle zwei Wochen die Wahl zwischen einem aktuellen und einem historischen farbigen Rallye-Motiv. Die historischen Aufnahmen zeigen u.a. Walter Röhrl/ Christian Geistdörfer mit einem Fiat 131 bei der Akropolis-Rallye 1980, Markku Alèn auf einem Lancia Rally 037 bei der 1000- Seen-Rallye 1982, Björn Waldegard mit einem mächtigen Citroen SM bei der Rallye Portugal 1972 und Michèle Mouton in einem Audi Quattro bei der Brasilien-Rallye 1982. Die aktuellen actionreichen Motive stammen alle aus der Rallye-Saison 2017. Das ist mit insgesamt 56 Fotografien wirklich ein schöner und handlicher Begleiter durchs Jahr zu einem mehr als attraktiven Preis. 


"McKlein Rally Calendar - The Wider View 2018"
Verlag: McKlein Publishing Köln, 2017
Format und Umfang: 95 x 48 cm, 25 Fotos, zwei Motive je Monat zur Auswahl, Spiralbindung
Preis: € 39,90 

"Rally History 2018" 
Verlag: McKlein Publishing Köln, 2017 
Format und Umfang: 67 x 48 cm, 25 Fotos, zwei Motive je Monat zur Auswahl, 
Spiralbindung 
Preis: € 39,90 

"2018 Desktop Calendar - History meets the Present" 
Verlag: McKlein Publishing Köln, 2017 
Format und Umfang: 11,5 x 14 cm, 56 Fotos, alle zwei Wochen zwei Motive zur Auswahl, Spiralbindung mit Aufsteller 
Preis: € 9,95 


Rezension: Ich bin ich- Gedanken berühmter Frauen-2018 Harenberg

Wochenkalender

Größe:25 cm x 35,5 cm

Ringspirale

Dieser Kalender ist eine Hommage an namhafte Frauen der Zeitgeschichte. 53 weibliche Persönlichkeiten werden auf 53 Kalenderblättern porträtiert. Die Fotos oder Gemäldeablichtungen werden von Gedanken, Gedichte und Tagebucheinträge dieser Frauen begleitet. Zudem erhält man stets Hintergrundinformationen zu den zitierten Personen.

Erstmals las ich hier von einer Frau mit dem Namen Maria Gaetana Agnesi (1718-1799). Diese Frau sprach 7 Sprachen, brillierte in Mathematik, Physik und Philosophie. Bereits im Alter von 9 Jahren soll sie mit lateinischen Vorträgen über Frauenbildung geglänzt haben und im Alter von 30 Jahren veröffentlichte sie ihr Grundlagenwerk der Analysis. Erstaunlich, welchen Weg diese Frau dann nahm..

Der Schauspielerin Katherine Hepburn, auch Politikerin Madeleine Albright wurde jeweils ein Kalenderblatt gewidmet, zudem wird Juliette Gréco porträtiert, deren Autobiographie ich vor einigen Jahren rezensiert habe.

Eine meiner weiblichen Lieblingspersönlichkeiten ist die Unternehmerin Estée Lauder. Für soziales und kulturelles Engagement hat sie 2004 die Freiheitsmedaille des amerikanischen Präsidenten erhalten. Dabei handelt es sich um eine der beiden höchsten Auszeichnungen in den USA. Wer ihre Lebensgeschichte kennt, ist begeistert von ihrem Know-how, ihrer Zielstrebigkeit und ihrer Kreativität. Diese waren der Schlüssel ihres Erfolgs.

Dann liest man u.a. von einer der ersten Ballonfahrerinnen und der allerersten Fallschirmspringerinnen der Welt. Die mutige Springerin hieß Jeannes- Geneviéve und sprang am 12. Oktober 1799 aus einer Höhe von 900 Metern aus einem Heißluftballon. Bleibt festzuhalten: Es gab in allen Jahrhunderten Frauen, die mutig waren, weitaus mutiger als man es ihnen zugestand.

Da ist auch noch Eleonore von Aquitanien. Sie war eine der einflussreichsten Frauen im Mittelalter. Ihre Biographie finde ich faszinierend. Dass sie ihr Leben schließlich als Nonne beschloss war nur konsequent.

Die Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai, die sich  für nachhaltige Entwicklung, Frieden und Demokratie zu ihren Lebzeiten  stark machte, sagte einst:

"Solange du kein Loch gegraben hast, keinen Baum gepflanzt, ihn gewässert und durchgebracht hat, hast du nichts vollbracht. Außer geredet."

Dieser Satz sollte alle nachdenklich stimmen, denen im Laufe der Jahre die Erdverbundenheit abhanden gekommen ist und die auf schnell vergänglichen Ruhm stolz sind, nicht wissend, dass Dummheit und Stolz aus einem Holz gemacht sind.

Das Kalendarium  ist jeweils dezent am unteren Ende  eines Kalenderblattes angebracht.

Sehr empfehlenswert.

Helga König

Onlinebestellung bitte hier klicken: Harenberg oder Amazon

Ich bin ich - Gedanken berühmter Frauen - Kalender 2018 - Harenberg-Verlag - Wochenkalendarium - 54 Blatt mit Portraits großer Frauen - Wandkalender - 25 cm x 35,5 cm

Rezension: Sehnsucht nach dem Meer- Gabi Reichert, 2018, Weingarten

Wandkalender
Größe: 46 x 56 cm
Ringspirale

Dieser wunderschöne Kalender zeigt 12 Kalendermotive, die an folgenden Orten entstanden sind:

Beikstrand, Angoy, Norwegen 
Penn a Viler, Île d`Ouessant, Frankreich 
Les Grands Sables, Belles Îles-en-Mer, Frankreich 
Eoropie Beach, Isle of Lewis, Schottland 
Plage de Donnant, Belle –Île-en-Mer, Frankreich 
Dalmore Beach, Isle of Lewis, Schottland
Penn ar Viler, Île d`Quessant, Frankreich 
Snogenbaek, Bornholm, Dänemark 
Baluden, Belle-Îles-en-Mer, Frankreich 
Donnat, Belle-Île-en-Mer, Frankreich 
Weststand, Darß, Deutschland
Küste bei der Grotte de l ´Apothicairerie, Belle-Île-en-Mer, Frankreich

Die Fotos hat die Naturfotografin Gabi Reichart realisiert.

Zur Einstimmung in in diese Motivwelt möchte ich ein Zitat aus dem 11. Jahrhundert eines Unbekannten hier wiedergeben: 

"Wasser gibt nach, aber erobert alles. Wasser löscht Feuer aus oder, wenn es geschlagen zu werden droht, flieht es als Dampf und formt sich neu. Wasser spült weiche Erde fort oder, wenn es auf Felsen trifft, sucht es einen Weg, sie zu umgehen. Es befeuchtet die Atmosphäre, so dass der Wind zur Ruhe kommt. Wasser gibt Hindernissen nach, doch seine Demut täuscht, denn keine Macht kann verhindern, dass es seinem vorbestimmten Lauf zum Meer folgt. Wasser erobert durch Nachgeben; es greift nie an, aber gewinnt immer die letzte Schlacht." 

Das Wasser, das auf den Bildern zu sehen ist, fasziniert durch seine unterschiedliche Farbgebung, die vielfältige Stimmungen auslöst.

Sehnsucht entsteht bei allen Meeresbildern, doch wohl hauptsächlich bei jenen, bei denen der Wellengang nicht zu heftig ist. Solche Motive gibt es im Kalender gottlob viele.

Klar ist, Sonnenauf- und Untergänge bei ruhiger See lösen andere Stimmungen aus wie der hefige Wellengang am Atlantik, obschon es  gerade diese Aufnahmen sind, die besonders faszinieren.

Das Kalendarium ist dezent  jeweils unterhalb  der einzelnen Motive angebracht.

Ein wirklich schöner Kalender. Sehr empfehlenswert

Im Fachhandel  erhältlich.

Onlinebestellung bitte hier klicken: Weingarten oder Amazon

Rezension: Classic Yachts- Kos Pictures Source, 2018, Weingarten

Wandkalender
Größe: 46 cm x 55 cm
Ringbindung

Diese 12 Kalendermotive unterschiedlicher Fotografen erfreuen nicht nur Segelfans. 

Jedes einzelne Bild dokumentiert ungebremste Lebenslust und lässt beim Betrachter spontan gute Laune entstehen. Das macht diesen Kalender zu einem hervorragenden Alltagsbegleiter, vor allem am Schreibtisch.

Ein Blick auf eines der schönen Bilder vertreibt kleine Sorgen und Ärgernisse wie sie uns allen täglich begegnen, sofort. 

Weshalb? Nun, gezeigt werden schnittige, klassische Yachten, so etwa auf dem Mittelmeer und in der Karibik, siehe obiges Cover. 

Wenn Sie unten auf den Link "Weingarten" klicken, können Sie die einzelnen Aufnahmen bewundern und sich überzeugen, dass es sich hier um ganz besondere Motive handelt, die gewissermaßen Zauberkraft besitzen.

Die Bilder  sind so schön, dass man sie am Jahresende rahmen und verschenken sollte. 

Am unteren Ende jedes Kalenderblatts ist dezent das Kalendarium angebracht. 

Sehr empfehlenswert.

Helga König

Im Fachhandel erhältlich

Onlinebestellung  bitte hier klicken: Weingarten oder Amazon:

Rezension: Berühmte Paare 2018, Harenberg

Wochenkalender 
Größe: 35.50 x 25.00 cm 
Ringspirale 

In diesem Kalender werden 53 prominente Paare porträtiert. Auf jedem Wochenblatt sind historische Fotografien oder Gemälde eines dieser 53 Paare zu sehen. Zudem wurden stets Zitate aus Briefen, Tagebüchern sowie Interviews abgedruckt und es wird  jeweils - bewusst knapp gehalten-  die einzigartige Liebes- und Lebensgeschichte des  gerade fokussierten Paares skizziert. 

Der Reigen beginnt mit der Liebesgeschichte zwischen Marilyn Monroe & Arthur Miller und einem Zitat des Pulitzerpreisträgers, das die Beziehung zwischen ihm und der legendären Schauspielerin umschreibt: "Wir hatten es beide nicht geschafft, die Zauberformel zu finden, die das Leben des anderen hätte verändern können." Mit dieser Sentenz können im Grunde viele unglücklich verlaufende Beziehungen genau auf den Punkt gebracht werden. 

Auch die Beziehung zwischen Simone de Beauvoir & Jean-Paul Sartre wird auf einem der Kalenderblätter skizziert. Die beiden versprachen sich einst eine transparente Beziehung, in der Heirat, gemeinsame Wohnung und Kinder ausgeschlossen waren. Trotz allem verlief diese Beziehung nicht ohne Höhen und Tiefen.

Sehr fair wird die Beziehung zwischen Christiane Vulpius & Johann Wolfgang von Goethe skizziert. Bezeichnet wird die Verbindung als eine "überaus glücklichen Liebe", die den Dichter zu seinen heitersten und erotischsten Gedichten inspirierte. 

Steffi Graf &André Agassi leben mit ihren beiden Kindern zurückgezogen in der Nähe von Las Vegas. In meinen Augen hat diese Beziehung die beste Chance auf Dauer zu funktionieren. Hier besteht Harmonie in fast allen Bereichen.

Es führt zu weit,  hier alle Liebespaare aufzulisten. Dass man auch gleichgeschlechtliche Paare thematisiert, finde ich lobenswert. So findet sich auf einem Kalenderblatt des Monates Juli die Liebesgeschichte von Jean Cocteau& Jean Marais. 

Eine der traurigsten Liebesgeschichten ist allerdings jene von Yoko Ono und John Lennon, denn er wurde vor den Augen seiner Frau erschossen.

Beeindruckt hat mich ein Zitat von Erich Maria Remarque, der drei Jahre hindurch eine Liebesbeziehung zu Marlene Dietrich pflegte. Es lautet: "Ich glaube, wir sind einander geschenkt und gerade zur rechten Zeit. Wir hatten uns bitter nötig beide. Wir hatten viel zu viel Vergangenheit und überhaupt keine Zukunft:"

Insgesamt ein gelungener Kalender.  Was man den 53 Liebesbeziehungen entnehmen kann? Auch die große Liebe dauert selten ewig an.

Sehr empfehlenswert.

Helga König

Überall im Handel erhältlich
Onlinebestellung bitte hier klicken:   Harenberg oder Amazon
Berühmte Paare - Kalender 2018: 53 Liebesbeziehungen und ihre Geschichte

Rezension: Kalender- Ostsee 2018- Weingarten

Wandkalender 
Größe: 45 cm x 46 cm
Ringspirale

Die 12 Kalenderblattmotive dieses wunderschönen Kalenders zeigen fotografische Impressionen von der Ostsee, die auch unter dem Namen "Baltisches Meer" bekannt ist. Die Aufnahmen sind allesamt in Mecklenburg-Vorpommern entstanden und von unterschiedlichen Fotografen realisiert worden. 

Allen Motiven gemeinsam ist die Weite, die sie ausstrahlen. Dadurch eignen sich die Bilder bestens zur Meditation oder auch nur für kleine Entspannungspausen an einem stressigen Tag am Schreibtisch. 

Besonders gut haben mir zwei Strandbilder gefallen, die am Darß, Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft entstanden sind. Der Darß ist der mittlere Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Dieser befindet sich an der südlichen Ostseeküste bei Ribnitz-Damgarten in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland. Die Landschaft wirkt hier sehr ursprünglich, so dass man sofort von einem ausgiebigen Spaziergang dort an einem milden Frühlingstag träumt. 

Traumhaft auch ist die Weidelandschaft am Greifswalder Bodden. Hier scheinen die Wiesen und Büsche sich  mit dem Meer vermählen zu wollen, während Schwäne und Kühe die Ruhe der Landschaft auf idyllische Art spiegeln. 

Zwei Motive zeigen Impressionen von Usedom und drei weitere von Rügen. Der Fokus liegt allerdings stets auf dem Meer. 

Der obere und untere Rand des Bildes ist in blauer Farbe gehalten. Blau wirkt beruhigend, zudem auch entspannend und eignet sich optimal, um inneren und äußeren Frieden zu finden sowie um Stress und Hektik abzubauen. 

Das Kalendarium ist am unteren Ende des Kalenderblattes dezent angebracht. 

Empfehlenswert. 

Helga König

Überall im Handel erhältlich. 
Onlinebestellung bitte hier klicken: Weingarten oder Amazon
Ostsee - Kalender 2018 - Weingarten-Verlag - Wandkalender - 55 cm x 46 cm

Rezension Kalender: Die Stille des Augenblicks. 2018- Weingarten

Wandkalender
68 cm x 49 cm
Ringspriale

Über die Stille des Augenblicks haben sich schon viele Autoren Gedanken gemacht und diese in großen und kleinen Texten für ihre Leserschaft formuliert. 

Der Benediktinermönch Anselm Grün schreibt "Wenn wir in der Stille in uns hineinhören, bricht in uns eine unendliche Sehnsucht auf."

Sehnsuchtsbilder sind Gegenstand der 12 traumhaften Kalenderblattmotive, die an unterschiedlichen Orten in dieser Welt entstanden sind. Realisiert wurden sie von den Fotografinnen Cornelia Dörr und Daniela Beyer. 

Beim Deckblatt handelt es sich um das Kalendermotiv des Monats September. Es entstand in den Elbauen bei Wörlitz, Sachsen-Anhalt in Deutschland. Zunächst meint man, der Rohrkolbenschilf im Vordergrund würde das Bild dominieren, doch dann wird klar, dass es nur der Punkt ist, den es zu fokussieren gilt, um die Weite der Elbauen zu erfassen, die besagte Stille suggeriert. 

Jedes Kalenderblatt befasst sich mit einem ganz besonderen Augenblick. So sieht man beispielsweise einen Feldhasen inmitten von Gräsern an einer Pusteblume schnuppern (April) und weiß, dass im nächsten Moment die Löwenzahnsamenschirmchen sich durch die Lüfte bewegen werden, um neuem Leben eine Chance zu geben. Das Foto entstand übrigens am Neusiedlersee in Österreich. 

Dann gibt es da u. a. einen schönen Moment im Küchwald (Juni) in Sachsen. Die Sonne strahlt zwischen den Bäumen hindurch. Man glaubt sie berühre den Farn im Vordergrund und weiß, dass dieses Lichtspiel schon wenig später vorbei sein wird. 

Gefallen auch hat mir das Motiv, das im Erzgebirge in Böhmen, Tschechien entstanden ist: Eine Sommerwiese (August), auf der vor allem Lupinen blühen. Im Hintergrund sieht man im Morgennebel drei Tannen und ahnt, dass dieser unwirkliche Moment, wo unsichtbare Feen über die Gräser tanzen,  ebenfalls bald vorüber ist. 

Auch der Kaisermantel, ein orangefarbener Schmetterling mit braunen Punkten (Mai), wird sich am Plateau de Valensole, Provence Südfrankreich nicht ewig am Wiesensalbei laben und der rote Mohn in Vorpommern in einem Getreidefeld  (Juli) dient auch nur einen Nu lang als Sehnsuchtsziel in der Stille des Augenblicks.  Wie schade...!

Was noch? 

Da sind u.a. die Schwäne in Waldenburg, Sachsen. Wie rasch sich dieses Schwanenpaar trennen wird, wissen alle, die Hebbels Gedicht "Sie seh'n sich nicht wieder" von den beiden schimmernden Schwänen kennen. Die Sehnsucht führte sie zusammen,  um den Augenblick zu genießen. Was ihnen blieb wissen wir nicht. Vielleicht vor allem die Erinnerung an die Stille danach, die  jene Melancholie auslöste, die für immer blieb.

Am unteren Ende der Kalenderblätter ist jeweils dezent das Kalendarium angebracht.

Sehr empfehlenswert.

Helga König

Überall im  Fachhandel erhältlich

Rezension: #Kalender- #Edward_Hopper 2018- Weingarten.

Wandkalender
46 cm x 55 cm
Ringspirale

Dieser Kalender umfasst 12 Kalenderblätter plus Deckblatt. Die Motive zeigen Gemälde des amerikanischen Malers Edward Hopper (1882-1967). Er malte typisch amerikanische Landschaften und Städte wie auch Interieurs mit einem subtilen, zur Stilisierung neigenden Realismus, der in 1960er Jahren die Fotorealisten beeinflusste.

Anbei die Titel der gezeigten Motive: Rooms by Sea; New York Interior; Macomb´s Dam Bridge; Compartment C, Car 293; From Williamsburg Bridge; Lighthouse Hill; Office in a Small City; Sailing; Summer in the City; Church in Eastham; Office in Night; Rooms for Tourists.

Das berühmte Bild "Compartment C, Car 293" wurde zugleich als Deckblatt benutzt. Es zeigt eine lesende Frau im Zug, die so sehr in ihre Lektüre vertieft ist, dass sie die vorbeirauschende Landschaft, die sie durch das Fenster sehen könnte, nicht zur Kenntnis nimmt. Vielleserinnen sehen sich in dieser Frau problemlos gespiegelt. Das Zugabteil ist in Grüntönen gehalten. Dadurch strahlt das Motiv Ruhe aus und eignet sich zum Innehalten bei stressiger Arbeit. 

Generell ist dieser Kalender eine Augenweide im Arbeitszimmer bzw. Büro, nicht nur weil auf zwei Motiven Menschen am Schreibtisch sitzen, sondern weil die Motive teilweise Weite, andere Licht und wiederum andere Ruhe ausstrahlen. 

Das Kalendarium ist jeweils am unteren Ende eines Kalenderblattes dezent angebracht. 

Empfehlenswert. 

Helga König

Überall im Fachhandel erhältlich

Onlinebestellung: Weingarten oder Amazon
Edward Hopper - Kalender 2018 - Weingarten-Verlag - Kunstkalender - Wandkalender - 46 cm x 55 cm


Rezension Steffen Lipp- Provence Impressionen 2018- Weingarten

Wandkalender
Format: 55 cm x 46 cm
Ringbindung

Der Fotograf Steffen Lipp hat die 12 Kalendermotive + Deckblatt für diesen traumhaft schönen Jahreskalender realisiert. Die Motive hat er in der Provence gefunden, einer historisch bemerkenswerten Landschaft in Südfrankreich, die zwischen dem Rhonetal und Italien gelegen ist.

Steffen Lipp hat Impressionen aus unterschiedlichen Departements dieser Region abgelichtet, beginnend mit einem Motiv, das er in Valensole, Alpes-de-Haute-Provence aufgenommen hat. Es  handelt sich dabei um getrocknete Lavendelblüten in einem entsprechenden Behältnis und im Hintergrund dazu ein Ölbild mit Lavendelmotiv. "Bleu Charrette" heißt übrigens die Farbe, die bildbestimmend ist.  Diese Farbe wird in unserem kollektiven Gedächtnis schon seit  Ewigkeiten mit der Provence in Verbindung gebracht.

Eine Felsformation im Vaucluse besticht durch ihre Rottönung (Februar) und die Rosen, Akeleien wie auch Löwenmäulchen sorgen für Freude auf dem Märzmotiv. Dass in Simiane-la-Rotonde, Alpes-de- Haute- Provence auch im Mai Rosen blühen, dokumentiert das entsprechende Kalenderblatt. Dann aber beginnt die Zeit der Lavendelblüte, so  etwa im Vacluse (Juni). Jetzt liegt der für die Provence typische Duft in der Luft. Frische pur. Das bedeutet Lebenslust.

Ein Sonnenblumenfeld (Juli) im Vaucluse bei azurblauem Himmel ist ein Traum nicht nur von Hobbymalern im Süden. Ein Traum für Duft- Enthusiasten allerdings ist das Lavendelfeld (August) in Sèderon, Drôme. 

Wildpferdenarren werden das Oktobermotiv bevorzugen, das im Umfeld von Sant-Maries.de la Mer entstanden ist. 

Auch die vier hier bewusst von mir nicht benannten Motive lassen Sehnsucht nach dem Süden, nach dem speziellen Blau und dem Duft der Provence entstehen. Der Anblick der Bilder sorgt also stets für Ferienstimmung und  Freude. Was kann man mehr wollen? 

Das Kalendarium ist am unteren Ende jedes Kalenderblattes dezent angebracht.

Empfehlenswert.

Helga König

Onlinebestellung bitte hier klicken: Weingarten oder Amazon
Provence Impressionen - Kalender 2018 - Weingarten-Verlag - Steffen Lipp - Wandkalender - 55 cm x 46 cm





Rezension: Kalender Bauhaus 2018- Weingarten

Wandkalender
68x49cm
Ringspirale

Das Bauhaus, eigentlich "Staatliches Bauhaus" war eine Schule mit Werkstätten für gestaltendes Handwerk, Architektur und bildende Künste. Ihr Gründer hieß Walter Gropius. Die Schule war in Weimar lokalisiert und bestand seit 1919. Sechs Jahre später verlegte man sie nach Dessau, 1932 nach Berlin, ein Jahr danach wurde sie aufgelöst. 

An der Schule lehrten die Architekten Walter Gropius und L. Mies van der Rohe, die Maler Wassily Kandinsky, Paul Klee, Lionel Feininger und Otto Schlemmer, aber auch Bildhauer und andere mehr.

Der vorliegende Kalender besticht durch 12 beeindruckende Motive von Malern jener Stilrichtung, darunter 4 Werke von Wassily Kandinsky, 4 Werke von Paul Klee, 2 Werke von Otto Schlemmer, ein Werk von Lászlo Moholoy-Nagy und ein weiteres von Max Bill. 

Der Schweizer Künstler Max Bill war nicht Lehrer am Bauhaus, sondern Student in Dessau. Sein Gemälde "Betonung aus dem Gelben" lässt erahnen, dass er ein Schüler von Wassily Kandinsky war, in dessen Bildern Kreise ebenfalls oft eine entscheidende Rolle spielten. 

Auch von László Moholy –Nagy wurde ein Foto beigesteuert, das einen Kreis enthält. Das Werk heißt "Gelber Kreis". Moholy –Nagy war übrigens Lehrer am Bauhaus wie Kandinsky, Schlemmer und Klee und befasste sich ebenfalls mit nicht gegenständlicher Malerei. Sein Werk finde ich am ausdrucksstärksten, obschon die Verwandtschaft mit Kandinsky unverkennbar ist.  Bei ihm  spielt der Kreis eine wichtige Rolle in seiner Formenlehre und die Farbe Gelb, die Bill und Moholy –Nagy  für die beiden Motive wählten,  in seiner Farblehre.

Unter allen Motiven ist jeweils vermerkt, von wem gezeigte Werk stammt. Die Lebensdaten der Künstler und die Bezeichnung der Werke sind ebenfalls nachzulesen. Das Jahr, in dem es gemalt wurde, die Originalgröße und wo es sich derzeit normalerweise befindet, werden auch genannt.

Das Kalendarium ist am unteren Ende der Kalenderblätter stets dezent angebracht. 

Sehr empfehlenswert. 

Helga König

Onlinebestellung bitte hier klicken: 
Weingarten oder Amazon
Bauhaus - Kalender 2018 - Weingarten-Verlag - Kunstkalender - 49 cm x 68 cm

Rezension: Worpsweder Landschaften 2018- Weingarten

Wandkalender
55x 46 cm 
Ringspirale

Worpswede ist eine Gemeinde im Landkreis Osterholz in Niedersachsen. Dort wurde 1889 die "Künstlerkolonie Worpswede" gegründet. Künstlerkolonien gab es im 19. und 20. Jahrhundert einige. Es handelte sich dabei um eine bestimmte Form des Zusammenschlusses von Künstlern, die sich in ländliche Gebiete zurückzogen, um künstlerisch tätig zu sein. Dabei ging es den Künstlern weniger um Gemeinsamkeiten in der künstlerischen Gestaltung als vielmehr um Übereinstimmungen im persönlichen Verhältnis zur Natur. Darin sahen sie eine Voraussetzung für individuelle Kreativität. 

Bei den Motiven der 13 Kalenderblätter handelt es sich um Bilder von Künstlern, die in Worpswede lebten und malten. Zu sehen sind wunderschöne Landschaftsmalereien. Man erfährt stets den Namen des Künstlers, das  Geburts- und Sterbejahr. Den Titel des Kunstwerkes, das Entstehungsdatum, die Größe des Originalbildes, auch, wo es derzeit hängt und wer es fotografiert hat. 

Fünf der Motive stammen vom Künstler Otto Modersohn (1865-1943). Er war ein deutscher Landschaftsmaler und Mitbegründer der Künstlerkolonie Worpswede. Weitere drei Motive sind von dem Maler Fritz Overbeck (1869-1909). Er wurde von Otto Modersohn einst überredet nach Worpswede zu kommen. Dann gibt es noch ein Motiv von Fritz Mackensen (1866-1953). Auch er zählt zu den alten Worpsweder Malern. Er war Leiter der Nordischen Kunsthochschule. Wilhelm Bartsch (1871-1953), auch von ihm kann man ein Motiv bewundern, gehört bereits der 2. Worpsweder Künstlergeneration an.  Hans Ende (1864-1918), der Maler des Bildes "Landschaft mit Bockmühle", ist wiederum ein alter Worpsweder Maler und Mitbegründer der Künstlerkolonie. Otto Ubbelohde (1867-1922) schließlich, der Maler von "Häuser in Goßfeden", war ein Künstler, der sich in Worpswede aufhielt als die Kolonie gegründet wurde. 

Alle Motive beeindrucken-   auch aufgrund der Farben - und strahlen sehr viel Ruhe aus. Das gilt vor allem für  die  "Dämmerung" von Otto Modersohn. Zu sehen ist ein einsames reetgedecktes Haus an einem Teich, einige sehr schöne Bäume in herbstlichen Farben und Gräser, die sich leicht im Wind wiegen.

Sehr schön auch ist die "Birkengruppe" von Fritz Overbeck. Hier werden Landschaft und Himmel eins. Die Birken danken es dem Maler. 

Das Kalendarium ist auf allen Kalenderblättern an der unteren Seite dezent angebracht. Die Bildqualität ist bestens, sodass man nach Ablauf des Jahres einzelne Kalenderblätter rahmen und verschenken kann. 

Sehr empfehlenswert 

Helga König

Überall im Fachhandel erhältlich
Onlinebestellung bitte hier klicken: Weingarten oder Amazon
Worpsweder Landschaften - Kalender 2018 - Weingarten-Verlag - Kunstkalender - Wandkalender - 55 cm x 46 cm

Rezension: Die Gärten der Künstler- Max Liebermann und Freunde- 2018- Weingarten

Wandkalender
55cm x 46cm
Ringbindung

Dieser wunderschöne Kalender mit Gartenmotiven enthält Gemäldeablichtungen von Max Liebermann (1847-1935), Max Slevogt (1868-1932), Philipp Franck (1860-1944) und Ernst Opper (1867-1919). 

Die meisten Motive allerdings stammen von Max Liebermann. Er studierte einst in Berlin sowie Weimar und bildete sich in Paris fort, lebte anschließend sechs Jahre in München und seit 1884 in Berlin. Dort begründete er die "Sezession", deren erster Präsident er wurde. Zudem war er Präsident der preußischen Akademie der Künste bis 1933.  Max Liebermann, der bedeutendste deutsche Vertreter des Impressionismus wurde von den Nazis wegen seiner jüdischen Abstammung verfemt. 

Seine Gartenbilder malte er vor allem in seinem Garten in Wannsee. Unglaublich beeindruckend sind die Grüntöne in seinen bezaubernden Gartenbildern. Es sind für ihn sehr typische Grüntöne. Überaus frühlingshaft und ganz ungemein beruhigend. 

Besonders schön finde ich die "Blumenterrasse im Wannseegarten nach Nordosten" (Februar)  aus dem Jahre 1925. Es ist das Bild, das zugleich auch als Titelbild gewählt wurde. Zwischen den angedeuteten Laubbäumen nimmt man rosa Farbklekse wahr und denkt dabei an Rhododendronblüten oder auch nur an die schöne Farbe, die so vortrefflich zu den Grüntönen passt. 

Ganz bezaubernd auch ist das Junimotiv, ebenfalls von Liebermann. Der Titel des Bildes "Der Rosengarten in Wannsee", gemalt (1928). Im Hintergrund des Bildes erahnt man den See. Der Blick allerdings fällt immer wieder auf das Rosenrondell, Weinrot paart sich hier mit Grün. Wundervoll. 

Auch Philipp Franck (1860-1944) hat Rosen zu einem Bildthema gemacht und zwar in seiner "Rosenlaube im Richter´schen Garten" Eine völlig andere Farbkomposition. Dunkler angelegt. 

Dann wieder das unnachahmliche Grün von Liebermann... Der Titel im Oktober "Der Garten des Künstlers in Wannsee". Denn Stämmen nach zu urteilen, könnten es Birken sein, die vom parkähnlichen Garten aus neugierig zum See blicken. 

Doch ich möchte nicht zu viel verraten, außer dass das Kalendarium jeweils am unteren Ende der insgesamt 12 Kalenderblätter angebracht ist und man u.a. auch erfährt, wo die Originale hängen. 

Für Menschen, die impressionistische Gartenmalerei zu schätzen wissen, ist dieser Kalender eine wahre Freude. 

Ich werde ihn in meinem Büro platzieren, weil die Motive inspirierend und ruhespendend zugleich sind. 

Sehr empfehlenswert 
Helga König

Überall im Fachhandel erhältlich
Onlinebestellungbitte hier klicken: Weingarten oder Amazon
Die Gärten der Künstler - Max Liebermann und Freunde - Kalender 2018 - Weingarten-Verlag - Kunstkalender - Wandkalender - 55 cm x 46 cm

Rezension: Claude Monet 2018- Weingarten

Wandkalender
55.00 x 46.00 cm
Ringspirale

Der französische Maler Claude Monet (1840-1926) gilt als einer der führenden Künstler des Impressionismus. Sein 1892 in Argenteuil gemaltes Bild "Impression soleil levant" wurde namensgebend für ihn und die Gruppe junger Pleinairisten, mit denen er gemeinsam in Paris ausstellte.

Monet konzentriert sich in seinen Werken auf die Wahrnehmung der farbigen Erscheinungen in der Natur wie auch ihrer Veränderungen im Licht. Dabei bediente er sich der Technik des kurzen Pinselstriches. So gab er mit unvermittelt nebeneinander gesetzten ununterbrochenen Farben, das flüchtige Spiels des Lichts wieder.

Der vorliegende Kalender zeigt Werke, die in seinem berühmten Garten entstanden sind. Den Anfang nehmen Tulpen in einer Vase. Gemalt hat er den Strauß 1885. Genau wie bei allen anderen 11 noch folgenden Kalenderbildern erfährt man den Titel des Gemäldes, das Jahr, in dem es gemalt wurde, die Größe des Originalbildes, wem es gehört und auch wer es abgelichtet hat.

Das Kalenderblatt für den Monat Februar präsentiert  weiße Seerosen. Im Hintergrund sieht man die berühmte Holzbrücke, die in  Monets Garten über den Teich führt.

Für den Monat März wurden wieder Blumen ins Spiel gebracht. Sie sind undefinierbar, fast schon abstrakt in hellem Blau und Rosé gehalten. Ein Frühlingsstrauß, der durch seine Zartheit besticht...

Im April dann wartet auf den Betrachter das Kalenderblatt "Frühling". Zwei Personen sitzen unter blühenden Bäumen, reden miteinander. Eine der Personen hält ein Buch in der Hand.

Ein Farbtraum ist das Kalenderbild des Monats Mai. Sein Titel "Der Irisgarten in Giverny". Grün und Rosé- auch zarte Blautöne machen das Bild unwiderstehlich.

Das Juni-Kalenderblatt ist den "Gladiolen" gewidmet. Eine Spaziergängerin mit Sonnenschirm bewundert sie. Die Farben sind nicht mehr ganz so hell, dennoch ist viel Licht im Bild.

Seerosen auch im Juli... Von diesem lichtdurchfluteten Kalenderblatt geht viel Ruhe aus. Dies scheint den Grüntönen geschuldet zu sein.

Auf dem Augustkalenderblatt dann sieht man eine lesende Frau auf der Terrasse in Vétheuil. Sie sitzt unter einem Baum, von Rosen umgeben, in ihre Lektüre versunken.

Ganz anders die Frau auf dem Kalenderblatt des Monats September. Der Titel: Im "Garten des Künstlers in Giverny". Man meint die Rosenpracht zu riechen und versteht die Frau, die die Rosen bewundert.

Auf dem Kalenderblatt des Monats Oktober dann "Der Weg durch die Iris". Eine Impression, die an einen Feengarten erinnert. Unwirklich. Schön.

"Chrysanthemen" im November. Ein letztes Blütenmeer bevor der Dezember kommt, meint man und wird dann doch von roten Taglilien überrascht. Sonderbarerweise wirken die Farbtöne auf dem Blatt weihnachtlich.

Was noch? Das Kalendarium ist auf den Kalenderblättern jeweils dezent am unteren Blattende angebracht.

Der Kalender ist überaus dekorativ, schenkt Freude und erinnert das ganze Jahr über an das Paradies, das offenbar  nicht verloren ist, zumindest wenn wir Monet im Raum wissen. 

Sehr empfehlenswert
Helga König

Überall im Fachhandel erhältlich

Rezension Sternstunden der Natur- Heimische Wildtiere- 2018- Weingarten

Wandkalender
Maße: 46.00 x 55.00 cm
Ringspirale 

Dieser wundervolle Monatskalender Kalender mit heimischen Wildtieren enthält zwölf Kalenderblätter. Die Fotos wurden von unterschiedlichen Naturfotografen realisiert.  Das Kalendarium  ist auf jedem Blatt dezent am unteren Bildrand angebracht. Die Monats- und Tagesbezeichnungen sind in deutscher, englischer und französischer Sprache nachlesbar. Der Fotograf wird immer genannt und auch die gezeigten Tiere. Der Tiernamen wird in Deutsch und in lateinischer Sprache aufgeführt.

Der Reigen beginnt mit einer Alpengams, in deren Umfeld es gerade schneit (Januar). Es folgen fliegende Rebhühner (Februar), deren Gefieder man im Flug bewundern kann, weil es sich um eine Nahaufnahme handelt. Rehe im Sonnenlicht (März) wirken geheimnisvoll, fast unwirklich und die Baummarder (April) hinter einem abgesägten Holzstamm irgendwie bedrohlich. Bezaubernd ist das Reh, das  inmitten hoher Grashalme neugierig auf die Kamera schaut (Mai) und hinreißend schön ist der rote Fasan (Juni) wie auch die farblich weniger auffallende Fasanhenne, die ebenfalls hinter Gräsern versteckt, dennoch ihre Schönheit offenbaren. Dann ist da ein Fuchs (Juli), der weniger schlau als sehr neugierig  in die Kamera blickt. Er scheint noch jung zu sein. Ein Hase (August), sonnendurchflutet und ein röhrender Rothirsch (September) im Wald wirken alles andere als kitschig im Realismus der Aufnahmen. Das Foto im Monat Oktober zeigt ein Reh in einer Nebellandschaft. Eine tolle Aufnahme. Archaisch dann ist das Wildschwein (November) mit Schneeschnauze und einsam der Alpensteinbock (Dezember) in seiner gebirgigen Umgebung. 

Ein gelungener Kalender, für alle, die den Zugang zur Natur noch nicht verloren haben und sich freuen, dass  die heimischen Wildtiere noch nicht alle erlegt worden sind.

Sehr empfehlenswert

 Helga König

Überall im Handel erhältlich

Onlinebestellung hier klicken: Weingarten oder Amazon 
Sternstunden der Natur - Kalender 2018: Heimische Wildtiere

Rezension: Paulo Coelho- Freiheit- Buchkalender 2018

Auch für das Jahr 2018 wartet der Diogenes-Verlag mit einem schönen Coelho- Buch-Kalender auf. Der Bestseller-Autor Paulo Coelho steuert für diesen Kalender Sentenzen aus seinen Büchern bei. Die kolumbianische Künstlerin Catalina Estrada ist für die zauberhaften Illustrationen verantwortlich.

Zu Beginn sind die Kalendertage für 2018 und 2019 abgedruckt und alle Feiertage aufgeführt. Dann folgt ein Jahresplaner und im Anschluss daran der Kalender, bei dem für jeden Tag im kommenden Jahr genügend Platz für Notizen gelassen worden ist.

Der besondere Reiz sind die klugen Sentenzen.

Das Paul- Coelho- Jahr 2018 steht unter dem Motto "Freiheit".

In jedem Monat befasst Coelho sich mit Begriffen, die Freiheit erst ausmachen.

Bei den Begriffen handelt es sich um: Die Freiheit zu wählen, Verantwortungsgefühl, Unabhängigkeit, Wahrheitsliebe, Eigenständigkeit, Entschlussfreude, Bindungsfähigkeit, Toleranz, Hingabe, Willenskraft, Grenzerfahrungen und Vertrauen.

Eine Vielzahl von Zitaten aus unterschiedlichen Texten von Paulo Coelho füllen die 12 Merkmale von Freiheit mit dem nötigen Inhalt. Interessant, dass ein Merkmal die Bindungsfähigkeit ist. Wirklich bindungsfähig ist ein Mensch tatsächlich nur, wenn er all die Merkmale der Freiheit besitzt.
Hierzu gehören durchaus auch Grenzerfahrungen.

Anbei eine Sentenz, die mir  besonders gut gefallen hat:

"Indem wir das lieben, was wir tun, verwandeln wir Sklaventum in Freiheit!"

Wir entscheiden also darüber wie wir etwas empfinden und genau dieser Stärke sollten wir uns bewusst sein. Sie macht uns unabhängig, auch wenn es für Dritte anders erscheint.

Empfehlenswert.

Helga König

 Überall im Handel erhältlich

Onlinebestellung: Diogenes oder Amazon
Freiheit - Buch-Kalender 2018

Rezension: Martin Walker - Brunos Küchenkalender-Diogenes-2018

Martin Walker ist ein schottischer Historiker, politischer Journalist und Schriftsteller, der mit seiner Familie im Perígord in Südfrankreich lebt. Seine Bruno-Romane, die er seit 2008 schreibt, sind in 11 Sprachen erschienen. Auch ein Kochbuch stammt aus der Feder dieses Schriftstellers. Es wurde mehrfach prämiert und über 50 000 Mal verkauft. 

Der vorliegende aufklappbare Kalender enthält 12 delikate Rezepte von Martin Walker, zudem traumhafte Landschaftsimpressionen und Fotos, die Essenszutaten oder aber Rezeptergebnisse appetitanregend zeigen. 

Auf dem unteren Blatt des aufklappbaren Kalenders ist jeweils das Kalendarium angebracht. Hier ist auch immer genügend Platz für kleine Notizen. Zudem gibt es stets ein Zitat aus einem der Bücher Walkers, das sich auf kulinarisches Genießen bezieht. 

Rezepte für deftige und süße Gerichte warten darauf, zubereitet zu werden. Dabei möchte ich das "Kaninchen mit Backpflaumen" und den "Schweinerücken mit Äpfeln" hervorheben. Bei beiden Speisen sind es die fruchtig-süßen Aromen, die neben anderen Ingredienzien für mediterrane Geschmacksnoten sorgen. 

Die Rezepte sind gut gegliedert und inhaltlich problemlos nachvollziehbar. Auch ist immer angegeben, für wie viele Personen das jeweilige Rezept gedacht ist. 

Eine köstliche Haselnusstorte nach Art des Périgord sollte man jetzt im August zubereiten, weil die Früchte für die Torte derzeit überall auf dem Wochenmarkt zu erwerben sind.

Die Fotos für den Kalender wurden von Klaus-Maria Einwanger realisiert.

Größe: 28,8 x 0,7 x 41,9 cm

Sehr empfehlenswert 

Helga König

Überall im Handel erhältlich

Onlinebestellung: Diogenes oder Amazon Brunos Küchenkalender 2018

Rezension: Paulo Coelho- Diogenes Kalender 2018

Größe 24 x 0,7 x 32,2 cm- Ringspiralenbindung

Dieser zauberhafte Kalender mit hübschen Schmetterlingsmotiven und Zitaten des Bestsellerautors Paulo Coelho eignet sich sehr gut zur Dekoration eines Raumes, wo man in Ruhe meditieren kann. Die Sentenzen laden geradezu zum Meditieren ein.

Schmetterlinge galten in der Antike als Symbole der Wiedergeburt. Die alten Griechen sahen in den Schmetterlingen die Seelen der Toten. Deshalb auch werden in der griechischen und römischen Mythologie die Seelen nicht selten mit Schmetterlingsflügeln dargestellt.

Zugeordnet werden den Schmetterlingen die Eigenschaften: Leichtigkeit, Freude und Transformation.

Genau darum geht es Coehlo in seinen Zitaten.

Coehlos Gedanken sind also lebensphilosophischer Natur und kreisen um die Liebe, die Vergänglichkeit und um Träume.

"Einen Traum zu verwirklichen, fordert immer seinen Preis"

Dieses Zitat steht auf dem Kalenderblatt des Monats Januar und ist mit einem roten Schmetterling dekoriert. Am unteren Ende der 12 Kalenderblätter ist jeweils dezent das Kalendarium angebracht. Neumond und Vollmond, auch Feiertage sind verzeichnet.

Ich stimme, Paulo Coelho zu, wenn er sagt: "Einen Traum zu verwirklichen, fordert immer seinen Preis".

Dabei kommen uns allen natürlich manchmal Zweifel, nachdem wir uns einen Traum erfüllt haben und etwas, was uns sehr viel bedeutet hat, dafür loslassen mussten. War es das wert?

Empfehlenswert.

Helga König

Überall im Fachhandel erhältlich

Onlinebestellung:

Rezension: BURGER- Daniel Esswein 2018- Weingarten

Wandkalender 46 cm x 55 cm, lackveredelt, Ringspirale

Im letzten Herbst brachte der Callwey-Verlag den Bestseller "Burger unser" (Kochbuch) auf den Markt. Daran angelehnt realisierte der Fotograf Daniel Esswein für das Jahr 2018 einen Küchenkalender, mit 12 grandiosen Burger-Kreationen. 

Die Fotos auf diesem Kalender machen sehr neugierig auf die Rezepte, weil sie überaus appetitanregend daherkommen. Dabei sind die jeweiligen Kreationen auf die einzelnen Jahreszeiten abgestimmt und verdeutlichen, dass ein "Burger" mehr sein kann als das, was in den Burger-Ketten angeboten wird.

Nicht nur Fleisch, auch Geflügel und Fisch, Gemüse sowie Kräuter spielen eine entscheidende Rolle. Doch es soll nicht zu viel verraten werden. 

Die Rezepte für die tollen Kreationen kann man dem Kochbuch "Burger unser" entnehmen. 

Am unteren Ende der 12 Kalenderblätter ist das Kalendarium jeweils dezent angebracht. 

Eine wahrlich gelungene Küchendekoration, nicht nur für Burger-Liebhaber. 

Empfehlenswert. 

Helga König Onlinebestellung: